+49 69 83008980 service@xqueue.com

Maileon Lektion 3: Newsletter-Erstellung

Erstellen Sie mit Maileon Newsletter nach Ihren Wünschen. In Maileon Lektion 3. führen wir Sie, von den Basiseinstellungen bis zum Versand, Schritt für Schritt durch den Erstellungs-Prozess.

Email Marketing Akademie

Individuelle Newsletter mit Maileon

Mit dem Maileon Newsletter-Editor haben Sie unzählige Möglichkeiten für die Gestaltung Ihrer Newsletter – alles in nur einem Editor. Erstellen Sie in wenigen Schritten personalisierte Newsletter ganz nach Ihren Wünschen. Wählen Sie aus über 50 responsiven Versendungsvorlagen und allen dazugehörigen Artikelvorlagen. Optional können Sie auch mithilfe unseres Code-Editors individuelle HTML-Lösungen erstellen.

Um Sie bestmöglich auf die Erstellung eigener Newsletter vorzubereiten, möchten wir Ihnen in der folgenden Anleitung die wichtigsten Einstellungen und Möglichkeiten Schritt für Schritt vorstellen. Eine ausführliche Anleitung und weitere Informationen zum Thema Newsletter-Erstellung finden Sie “hier” in unserem Help-Center.

Newsletter-Erstellung starten

Bevor Sie mit dem Newsletter-Prozess starten können, müssen Sie zunächst einen Newsletter-Entwurf erstellen. Diesen können Sie unter Versendungen > E-Mailings > Entwürfe anlegen. Klicken Sie hierzu auf das Plus-Zeichen oben rechts oder den untenstehenden Button „neues E-Mailing erstellen“. Der Erstellungs-Prozess ist in 5 Schritte gegliedert, diese bestehen aus dem Festlegen der Basiseinstellungen, der Auswahl Ihrer Versendungsvorlage, dem Bearbeiten Ihres Newsletters, der Definition einer gewünschten Verteilerliste sowie der Qualitätssicherung für Ihren Newsletter-Versand.

Schritt 1: Die Basiseinstellungen

In den Basiseinstellungen definieren Sie grundlegende Parameter, wie die interne Bezeichnung (interner Name des Newsletter-Entwurfs), die Betreffzeile (der Titel des Newsletters, welcher dem Kunden im Postfach angezeigt wird), Ihre Subdomain (die für den Empfänger sichtbare Versand-Adresse) und vieles mehr. Neben der Betreffzeile finden Sie außerdem zwei Symbole, die Ihnen das Implementieren von Emojis oder Personalisierungen in Ihre Betreffzeile erlauben. Nachdem Sie die benötigten Informationen eingetragen haben, können Sie zum nächsten Punkt springen, indem Sie unten auf „weiter“ klicken. Optinal können Sie die Bearbeitung jederzeit mit „Bearbeitungsstand speichern & beenden“ verlassen.

Schritt 2: Vorlage auswählen

Unter Vorlagen finden Sie alle verfügbaren Versendungs-Vorlagen Ihres Kontos, welche Sie individuell mit Bildern, Texten, Links und vielem mehr befüllen können. Sie haben die Auswahl aus über 50 responsiven und für alle Geräte-Typen optimierten Versendungs-Vorlagen, die Sie als Grundlage für Ihren Newsletter nutzen können. Wählen Sie aus Vorlagen nach verschiedenen Branchen oder Anlässen, um die für Sie perfekte Vorlage zu finden und im Anschluss bearbeiten zu können. Haken Sie die gewünschte Vorlage an und springen Sie über „weiter“ in den nächsten Prozess-Schritt.

Schritt 3: Inhalte bearbeiten

Über einen Doppelklick auf einen Artikel öffnet sich der Artikel-Editor, in dem Sie gewünschte Texte, Grafiken und Verlinkungen einsetzen und viele weitere spannende Funktionen nutzen können. Im Artikel-Editor passt sich Ihre Funktionsleiste je nach Bearbeitung an, so werden Ihnen immer die passenden Funktionen dargestellt. Das intelligente Slot-System ermöglicht auch nachträglich das Verschieben von Artikeln über die Drag & Drop-Funktion. WYSIWYG (What You See Is What You Get) erlaubt bei jedem Arbeitsschritt die maximale Kontrolle über die endgültige Darstellung. Änderungen können mithilfe des Disketten-Symbols abgespeichert und die Newsletter-Vorschau über das Lupen-Symbol eingesehen werden. Haben Sie die Bearbeitung abgeschlossen, so führen Sie am besten einen Testversand über das Brief-Symbol durch. Über “weiter” springen Sie in den nächsten Schritt.

Schritt 4: Verteilerliste wählen

Im Schritt Verteilerliste versehen Sie Ihren Newsletter mit den gewünschten Empfängern und erhalten dabei einen Überblick der bereits existierenden Verteilerlisten. Angezeigt wird der Name der Verteilerlisten, die Anzahl der aktiven Kontakte, der Anteil dieser am Gesamt-Kontaktbestand sowie eine mögliche Warnung bezüglich der Aktualität. Linkerhand finden Sie die übliche Checkbox für die Wahl der gewünschten Verteilerliste. Die Ergebnismenge einer Kontaktfilters, welcher von einer Verteilerliste verwendet wird, kann neben aktiven Kontakten ebenfalls Abmelder, geblockte Kontakte (CSA-Bouncer) und Kontakte ohne Permission enthalten. Um diesen Schritt abzuschließen, wählen Sie die gewüschte Verteilerliste aus und drücken Sie auf “weiter”.

Schritt 5: Qualitätssicherung

Abschließend haben Sie die Möglichkeit mit unserer Qualitätssicherung viele praktische Checks für einen optimalen Newsletter-Versand durchzuführen. Diese unterteilen sich in kostenlose und kostenpflichtige Checks. Kostenpflichtige Checks erkennen Sie an dem Euro-Symbol (€). Wir empfehlen Ihnen die regelmäßige Verwendung der Qualitätsschecks, um Fehler bei der Erstellung oder Personalisierung innerhalb Ihrer Newsletter auszuschließen. Zum Start eines Checks, drücken Sie rechts auf das jeweilige Start-Symbol. Sobald der Check abgeschlossen ist, erscheint das Ergebnis unter dem Punkt Status. Nach der Qualitätssicherung Ihres Newsletters, gelangen Sie mit einem Klick auf “weiter” in die Versand-Planung. Infos zum Thema Versandoptimerung finden Sie in Maileon Lektion 4.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns gerne an unter +49(0) 69 8300 898 0 oder schreiben uns eine E-Mail an service@xqueue.de bzw. vertrieb@xqueue.de.

Bleiben Sie Up-to-Date und profitieren Sie von spannenden News und Aktionen.

Maileon ist ein Produkt der XQueue GmbH

Newsletter Pop-Up